Wolf Tierkadaver im Wallis ist tatsächlich ein Wolf

Beim Tier, dessen Kadaver am Rhoneufer im Wallis gefunden wurde, handelt es sich tatsächlich um einen Wolf. Das männliche Tier wurde erschossen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Coop dankt dem Super-Chlaus «Das verdient Respekt»

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Dies teilte die Walliser Staatskanzlei am Samstag mit. Der Kadaver war am 7. März gefunden worden. Inzwischen stehe fest, «dass der Wolf an den Folgen einer Schussverletzung gestorben ist», heisst es in der Mitteilung. Das Tier war 34,5 Kilogramm schwer.

Die zuständige Dienststelle hat Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. Der Kadaver wird nun vom pathologischen Institut der Uni Bern untersucht. (SDA)

Publiziert am 12.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden