Wildtiere: Erstes Schweizer Wolfsrudel am Calanda wächst und wächst

  • Publiziert:

CHUR - GR - Die Wölfe am Bündner Calandamassiv werden immer mehr: Wildhüter konnten in der Nacht auf Freitag das erste Schweizer Rudel über längere Zeit beobachten und zählten nicht weniger als acht Tiere.

Bisher wurde von einer Rudelgrösse von sechs Tieren ausgegangen, wie das Bündner Amt für Jagd und Fischerei am Freitag mitteilte. Die Beobachtung der acht Tiere gelang in der Talsohle des Bündner Rheintals am Fusse des Calanda. Eine nähere Ortsbestimmung gaben die Jagdbehörden nicht an, um die Tiere zu schützen.

Eine Zuordnung der Wölfe nach Alter und Geschlecht erfolgte noch nicht, weil sich die meisten Jungtiere in der Grösse nicht mehr deutlich von den erwachsenen Tieren unterscheiden. Einzig ein Tier sei auffallend kleiner als die anderen, schreiben die Jagdbehörden.

Aufgrund von DNA-Analysen sind bisher vier Tiere genetisch bekannt. Bekannt ist neben dem genetischen Code, dass die Eltern der drei Jungtiere aus dem Wallis eingewanderte Wölfe sind. Um möglichst alle Tiere zu identifizieren, wird weiterhin Material wie Kot, Speichel oder Haare gesammelt.

Für den Bündner Jagdinspektor Georg Brosi ist es keine eigentliche Überraschung, dass plötzlich acht Wölfe am Calanda umherstreifen. Wölfe hätten ein sehr intensives soziales Verhalten. Deshalb sei es immer möglich, dass sich das eine oder andere Tier einem Rudel anschliesse.

Eine Gefahr für Menschen sind die Calanda-Wölfe laut Jagdinspektor Brosi nicht. In Italien, Frankreich oder in Spanien lebten Wolfsrudel seit längerem in Siedlungsnähe. Zwischenfälle mit Menschen seien aus diesen Ländern nicht bekannt.

Bei den Wölfen am Calanda handelt es sich um das erste Rudel in der Schweiz seit der Rückkehr der Grossraubtiere im Jahre 1995. Erste Hinweise auf die Anwesenheit von Wölfen am Calanda gab es Ende September letzten Jahres. Die Welpen der beiden Calanda-Wölfe wurden erstmals Ende August/Anfang September dieses Jahres gesichtet. (SDA)

Top 3

1 Nicole Loiudice (33) «Ich suche meinen Bruder»bullet
2 Junge Schweizerin an Bord Florie P. stürzte mit Flug AH5017 in den Todbullet
3 1288 Schweizer hoffen auf ein Organ Chrystel (14) wartet auf ein...bullet

Schweiz