Wetter Das letzte Sommerwochenende war heiss

BERN - BE - Das letzte Augustwochenende hat der Schweiz Temperaturen von über 30 Grad beschert. Am wärmsten war es am Samstag in Basel und Möhlin AG mit 33,8 Grad. Damit ist die Hitzewelle vorerst zu Ende. Der Sommer dürfte aber erneut kommen.

Der Sommer geht munter weiter: In der Schweiz lagen die Temperaturen am Wochenende an vielen Orten über 30 Grad. play
Der Sommer geht munter weiter: In der Schweiz lagen die Temperaturen am Wochenende an vielen Orten über 30 Grad. Keystone/MARTIAL TREZZINI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?
2 Dicke Post in Hochdorf LU Frau täuschte Raubüberfall nur vor
3 Er stürzte kopfvoran von den Ringen Maurer-Lehrling verunfallt...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Nachdem die Temperaturen ab Montag auf 25 Grad zurückgehen, wird es ab Mittwoch wieder sommerlich. Nach Angaben von SRF Meteo sind mit Werte zwischen 25 und 29 Grad zu rechnen. Im Wallis dürfte bereits am Donnerstag die Hitzemarke von 30 Grad übertroffen werden.

Am Wochenende brachte das Spätsommerhoch «Gerd» noch einmal hochsommerliche Temperaturen. Am Sonntag wurde die höchste Temperatur in Genf mit 32,9 Grad gemessen. Mehr als 31 Grad gab es auch am Eidgenössischen Schwingfest in Payerne VD (32,1 Grad), in Nyon VD, Basel, Schaffhausen und im Norden der Stadt Zürich.

In der Nacht auf Sonntag sorgten in Teilen der Schweiz heftige Gewitter für Abkühlung. In Liestal fielen 37,2 Millimeter Regen. Bereits am Samstagnachmittag wurden in Bex VD in zwei Stunden 27 Millimeter Regen gemessen. Grosse Regenmengen gab es laut SRF Meteo auch in Romont FR und Brienz BE. (SDA)

Publiziert am 28.08.2016 | Aktualisiert am 28.08.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden