Überfall auf Post Zwei Männer auf der Flucht

ARZIER (VD) - Gestern Abend , kurz vor Schliessung der Post in Arzier, sind zwei Unbekannte ins Gebäude eingedrungen. Die Dame, die noch arbeitete, konnte die Polizei alarmieren. Die zwei Einbrecher flohen, ohne etwas mitzunehmen.

Bildschirmfoto 2016-11-09 um 00.49.22.jpg play
Die Poststelle in Arzier (VD): Hier kam es gestern Abend zum Überfall. Google Streetview

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
2 Wasser floss aufs Eis Sabotage auf dem Curling-Feld?
3 Jaussis Raumfahrt-Firma am Ende Swiss Space Systems definitiv konkurs

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Gestern Abend, kurz vor 18 Uhr drang ein maskierter Unbekannter, bewaffnet mit einem Metallstock, in die Poststelle in Arzier ein. Er zwang die Postangestellte, die Glasscheibe des Schalters zu öffnen, wie die Kantonspolizei Waadt schreibt.

Doch damit nicht genug: Ein zweiter Unbekannte zwang die Dame, die Tür zum Büro zu öffnen. Als die beiden Täter abgelenkt waren, konnte sich die Angestellte in Sicherheit bringen und die Polizei alarmieren. 

Die Einbrecher flohen, ohne etwas mitzunehmen, vom Tatort. Das Fluchtauto soll zuvor gestohlen worden sein, schreibt die Polizei. 

Gegen 18.20 Uhr hätten die beiden Männer den roten Renault Clio mit französischen Kennzeichen in Nyon abgestellt und seien zu Fuss weitergegangen. Zeugen sahen sie kurz darauf in der Nähe des Coop Pronto. 

Die beiden Männer sprechen französisch, sind mittelgross und normal gebaut. Zudem trugen sie beide dunkle Kleider. Die Polizei sucht Zeugen. (stj)

Publiziert am 09.11.2016 | Aktualisiert am 15.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden