Reiterin blieb auf dem Trockenen: Heli rettet Ross aus dem Rotten

NATERS - VS - Mit vollem Karacho in den Rotten (so heisst die Rhone im Oberwallis): Ein Gaul ging heute in Naters baden.

Top 3

1 Frust nach Sion-Match 30 FCZ-Ultras plündern Tankstellen-Shop
2 Lausannes grüner Riese Brélaz will nicht krank aussehen «Ich bin mit...
3 Er nahm Banker-Familie als Geisel Millionen-Räuber von Genf geschnappt

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden

Auf einem Ausritt durch Naters VS geriet ein Ross erst ins Schwimmen und ging dann in die Luft.

play
Ross aus dem Rotten gerettet.  Kantonspolizei Wallis

Gegen 16 Uhr ist das Tier in den Rotten gestürzt. Die Reiterin blieb auf dem Trockenen. Sie hatte Glück im Unglück und fiel schon vorher vom Pferd. 

play
Hier geht ein Pferd in die Luft.  Kantonspolizei Wallis

Mit vereinten Kräften haben die Feuerwehr Naters und die Air Zermatt das Ross aus dem Wasser gefischt: nass – aber unverletzt. (mad)

Publiziert am 21.01.2016 | Aktualisiert am 21.01.2016
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden