Kadaver am Ufer Vogelgrippe auch am Genfersee

LAUSANNE - Nach dem Auftreten der Vogelgrippe in der Bodenseeregion, ist das Virus nun auch am Genfersee nachgewiesen worden.

Vom Vogelgrippe-Virus dahingerafft: Zivilschützer ziehen Kadaver aus dem Wasser, hier bei Romanshorn im Jahr 2006. play

Vom Vogelgrippe-Virus dahingerafft: Zivilschützer ziehen Kadaver aus dem Wasser, hier bei Romanshorn im Jahr 2006.

Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Astronaut knipst aus der ISS So sieht Genf aus 400 km Höhe aus
2 Wasser floss aufs Eis Sabotage auf dem Curling-Feld?
3 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

Am Waadtländer Ufer waren tote Wildvögel gefunden worden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) erweitert nun die Kontrollgebiete, wie es am Samstag mitteilte. (SDA)

Publiziert am 12.11.2016 | Aktualisiert am 12.11.2016
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS