Halloween-Krach in Siders VS Teenie-Bande geht mit Baseball-Schlägern auf Familie los

Das Halloween am Montag hat für zwei Mütter, einen Vater und mehrere Kinder in Siders VS mit einem Schock geendet. Sie wurden von Jugendlichen mit Baseballschlägern bis an die Haustüre verfolgt – welche diese zertrümmert haben.

Halloween-Schock: Teenie-Bande verfolgt Familie mit Baseballschlägern play
Mit Baseballschlägern machten die Teenager Jagd auf die Familie.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Astronaut knipst aus der ISS So sieht Genf aus 400 km Höhe aus
2 Wasser floss aufs Eis Sabotage auf dem Curling-Feld?
3 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
166 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Auf dem Heimweg von einem von der Stadt organisierten Halloween-Fest wurden die drei Erwachsenen und die Kinder von den maskierten Jugendlichen eingekreist, wie das Online-Portal der Walliser Zeitung «Le Nouvelliste» am Mittwoch berichtete. Es seien sieben Teenager gewesen, so einer der Erwachsenen.

Die Walliser Polizei bestätigte die Auseinandersetzung, will aber erst im Verlauf des Nachmittags mehr Angaben machen. Der Ton zwischen den Erwachsenen und den Jugendlichen verschärfte zunehmend.

Darauf flüchtete die Gruppe der Erwachsenen mitsamt den Kindern in einen nahe gelegenen Wohnblock und verschloss die Tür. Die Jugendlichen schlugen darauf mit den Baseballschlägern die gläserne Eingangstüre ein, während die Eltern sie zuhielten. «Mein Mann hatte ganz blutige Hände», sagt eine Frau zum «Nouvelliste».

Beim Eintreffen der Polizei machten sie sich davon. Die Familie, vor allem die Kinder, stehen noch immer unter Schock. Beide Eltern trugen Verletzungen davon. (SDA)

Publiziert am 02.11.2016 | Aktualisiert am 02.11.2016
teilen
teilen
166 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Gian  Schumacher aus Köniz
    03.11.2016
    die armen Teenies waren halt grad etwas schlecht drauf. Nun bekommen sie ein Sondersetting und die Sozialindustrie wird aktiv. Wir dürfen solchen Leuten dankbar sein, dass sie soviele Stellen in den Sozialämtern generieren.
  • Thomas  Berger 02.11.2016
    Die heutige unnütze Jugend, die eine gute elterliche Erziehung genossen haben. Stockhiebe, wie in Thailand....
  • Ema  Memic , via Facebook 02.11.2016
    Ist das irgendwie eine neue Mode? Muss ich jetzt Pfefferspray, Messer, Schlagstock oder gar einen Shocker mit auf einen Familienspaziergang mitnehmen? Was man da so alles hört...Hätten aber die Eltern diese dummen Bengel verletzt, wären diese jetzt in Untersuchungshaft. Unsere Politik ist einfach zum heulen. Ich bin für härtere Strafen, egal wie alt der Täter ist!
  • Mirsad  Durmishi , via Facebook 02.11.2016
    Zum glück für die teenes habe ich nicht die strafe zu wählen. ich wüsste schon wie sie gestraft wären und wie es für die zukunft zu hindern wäre! Eine familie zu attakieren, dass letzte!