GIA-Kämpfer flüchtete Islamistischer Ex-Terrorist in der Westschweiz gefasst

Ein in Frankreich auf Bewährung freigelassener algerischer Ex-GIA-Kämpfer ist nach seiner Flucht in die Schweiz gefasst worden. Zuvor versuchte der ehemalige Terrorist ein Asylgesuch zu stellen.

  play
Merouane Benahmed ist ein ehemaliger GIA-Kämpfer. Screenshot

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 GIA-Kämpfer flüchtete Islamistischer Ex-Terrorist in der Westschweiz gefasst
2 Testbetrieb in Sitten gestoppt Führerloses Postauto baut Crash
3 Vater aus Yverdon VD verlor Kind und Frau in Nizza «Wieso musste der...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
197 shares
Fehler
Melden

Der 43-jährige Algerier, der im nordwestfranzösischen Evron en Mayenne wohnhaft ist, wurde seit zwei Wochen von der französischen Polizei gesucht. Schliesslich wurde er in Vallorbe gefasst, wie die Waadtländer Kantonspolizei am frühen Donnerstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda bestätigte.

Merouane Benahmed war 2006 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er war für schuldig befunden worden, Anschläge in Paris geplant zu haben.

2011 kam er unter der Auflage frei, dass er sich vier Mal täglich im Kommissariat seines Wohnorts melden muss. Eine Auslieferung an Algerien, wo er in Abwesenheit zum Tode verurteilt worden war, wurde abgelehnt.

Vor zwei Wochen, am 8. September, meldete sich Benahmed nicht beim Kommissariat von Evron. Seither wurde nach ihm gefahndet. Am Donnerstagnachmittag sei er dann in Vallorbe ohne Widerstand zu leisten festgenommen worden, teilte die Waadtländer Kantonspolizei in einem Communiqué mit.

Benhamed habe sich am Vortag beim Empfangszentrum von Vallorbe gemeldet um einen Asylantrag zu stellen. Der festgenommene Algerier habe sich dem vereinfachten Auslieferungsverfahren widersetzt. Nun werde nach dem ordentlichen Verfahren vorgegangen, hiess es weiter. (SDA)

Publiziert am 22.09.2016 | Aktualisiert am 22.09.2016
teilen
teilen
197 shares
Fehler
Melden