Die Leiche von Orbe VD war seine Frau Mary-Lise M. (†55) Horror-Haus-Mieter verhaftet

Die Waadtländer Polizei hat die Leiche von Orbe VD identifiziert: Es handelt sich um Mary-Lise M. (†55), die Ehefrau des arbeitslosen Kochs Didier M. (51). Er sitzt nun in U-Haft.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
2 Jaussis Raumfahrt-Firma am Ende Swiss Space Systems definitiv konkurs
3 Tötungsdelikt in Freiburg Schweizer (27) soll Prostituierte (†49)...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Kantonspolizei Waadt lieferte am Mittwoch die Bestätigung: Mary-Lise M. (55) ist tot! Ihre Leiche wurde am Sonntag in Orbe VD in einem Keller vergraben aufgefunden. Im Haus am Dorfrand lebte sie zusammen mit ihrem Mann, dem arbeitslosen Koch Didier M. (51) und Sohn Fabien (19).

Ihr Ehemann wird verdächtig, mit dem Tod etwas zu tun haben. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung gegen ihn. Er selbst wurde laut Aussagen seiner Nachbarin am Sonntag bereits auf den Polizeiposten geholt. Nun befindet sich der Mann in Untersuchungshaft, wie die Polizei schreibt. 

Mary-Lises Tochter hatte offenbar am Samstag die Polizei informiert, nachdem sie ihre Mutter telefonisch nicht erreichen konnte. (pma)

Publiziert am 26.10.2016 | Aktualisiert am 26.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS