1,3 Kilometer huiiii! Jetzt kommt die Mega-Seilrutsche am Genfersee

MONTREUX VD - Oberhalb von Montreux soll eine 1300 Meter lange Seilrutsche entstehen. Zum Ärger der Freiflieger-Szene. Sie fürchten um ihre Sicherheit.

seilbahn_projekt.jpg play
Das umstrittene Seilrutsche-Projekt am Genfersee.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Besserer Handy-Empfang im Zug Schweizer erfinden das Fenster neu
2 Besserer Handy-Empfang im Zug Schweizer erfinden das Fenster neu
3 Proteste wegen Steueraffäre Gymeler wollen Freysinger-Spezi nicht...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Was für eine Sensation! Eine 1303 Meter lange Seilrutsche soll oberhalb von Montreux für Action sorgen. In Zukunft sollen Touristen mit 100 km/h vom 2041 hohen Rochers-de-Naye zum 214 Meter tiefer gelegenen Dent de Jaman an einem Seil montiert den Berg hinunter sausen.

Das 150'000 teure Projekt der Verkehrsbetriebe MVR ist zwar noch in der Planungsphase, doch bereits jetzt hagelt es Kritik. Was für die einen Spass bedeutet, stellt für die anderen ein Sicherheitsrisiko dar.

Die Freiflieger-Szene wettert in den Sozialen Medien. Gleitschirm-, Deltaflieger und Co. fürchten «Kollisionen mit tödlichen Folgen». Die Seilrutsche verlaufe genau durch die Flugbahn der Freiflieger. «Die Startphase der Flüge ist gefährdet», heisst es. Der Kampf um die Luft ist eröffnet. (lcb)

Publiziert am 18.02.2016 | Aktualisiert am 27.06.2016
teilen
teilen
10 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • werner  widmer aus russikon
    19.02.2016
    Die Freifliegerszene ist genauso zu kritisieren wie die Seilrutsche. Die eine kleine Minderheit will etwas für sich allein und die andere auch etwas, das nur dem Spass dient. Spassgesellschafter sind beide.