Waren die 150 Kilo zu schwer? Einbrecher lassen Tresor einfach stehen

OBERURNEN - GL - Am Samstag gegen 19 Uhr ist in Oberurnen GL in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden. Die Täterschaft verschaffte sich über den Gartensitzplatz Zugang zum Haus.

Nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus wurde die Täterschaft von einem Nachbarn gehört und ist ohne den 150 Kilogramm schweren Tresor geflüchtet. play
Nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus wurde die Täterschaft von einem Nachbarn gehört und ist ohne den 150 Kilogramm schweren Tresor geflüchtet.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schimmel-Alarm in der beliebten Baby-Giraffe! Sophies schmutziges Geheimnis
2 Ärzte des Zürcher Kinderspitals schlagen Homöopathie-Alarm ...
3 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Wie die Kantonspolizei Glarus am Sonntag mitteilte, transportierte die Täterschaft nach dem Einbruch an der Seidenstrasse einen 150 Kilogramm schweren Tresor über das Nachbargrundstück.

Ein Anwohner nahm entsprechende Geräusche war und sprach die Täterschaft vom Balkon aus an, worauf diese flüchtete - und den Tresor dabei stehen liess. (SDA)

Publiziert am 27.11.2016 | Aktualisiert am 27.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden