War es ein Brand-Anschlag? Mehrere Autos vor Walliser Staatsanwaltschaft in Flammen

SITTEN VS - Meterhohe Flammen heute Nachmittag mitten in Sitten: Vor der Staatsanwaltschaft fangen plötzlich mehrere Autos Feuer. Eine Person wurde festgenommen.

Staatsanwaltschaft Wallis: Mehrere Autos vor Gebäude in Flammen play

Auf dem Parkplatz vor der Staatsanwaltschaft lodern die Flammen.

8989-Leserreporter

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf der...
3 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Vieles deutet darauf hin, dass es Brandstiftung war: Gegen 16.30 Uhr brennen heute auf dem Parkplatz vor der Walliser Staatsanwaltschaft drei Fahrzeuge plötzlich lichterloh. Wie «Le Nouvelliste» schreibt, seien sogar Explosionen zu hören gewesen. Die Feuerwehr musste alle Personen aus dem anliegenden Gebäude evakuieren.

Kurze Zeit später nimmt die Polizei eine Person fest. Sie wird verdächtigt, die Autos absichtlich angezündet zu haben. Das Motiv des vermeintlichen Brandstifters wird nun geprüft.

Nach etwa einer Stunde war das Feuer auf dem Parkplatz gelöscht. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. (cat)

Publiziert am 05.12.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden