Verkehrsunfall: Viel Glück für alkoholisierten Autofahrer bei Selbstunfall

BERN - BE - Viel Glück hatte ein alkoholisierter Autofahrer in Selzach SO am frühen Samstagmorgen: Nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, schlitterte dieses auf der Beifahrerseite durch einen Tunnel und kam erst auf der anderen Seite zum Stillstand.

Top 3

1 Bois Bruder über den getürmten Mörder «So einer gehört für immer in den...
2 Ex-Zurich-Chef Martin Senn nahm sich in Klosters das Leben In dieser...
3 Neues Fotofallen-Video aufgetaucht Hier trottet der Bär in Richtung...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Das Auto erlitt Totalschaden, der Fahrer jedoch blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte. Demnach war der 25-Jährige vor der Bahnunterführung auf die Bordsteinmauer geraten, worauf sich sein Auto überschlug.

Der Fahrer konnte das auf der Seite liegende Fahrzeug selbstständig verlassen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über 0,8 Promille. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. (SDA)

Publiziert am 19.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden