Verkehrsunfall Lenkerin bei Frontalkollision in Oberentfelden AG verletzt

OBERENTFELDEN - AG - Eine Autolenkerin ist am Freitagmorgen in Oberentfelden AG frontal mit einem Lastenwagen kollidiert. Die 60-jährige Lenkerin erlitt mittelschwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von 100'000 Franken.

Viel Blechschaden: Ein Lenkerin kollidierte frontal mit einem Lastwagen in Oberentfelden AG. Die Strasse blieb knapp drei Stunden lang gesperrt. play
Viel Blechschaden: Ein Lenkerin kollidierte frontal mit einem Lastwagen in Oberentfelden AG. Die Strasse blieb knapp drei Stunden lang gesperrt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?
3 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Zur Frontalkollision kam es um 9.15 Uhr auf der Suhrentalstrasse. Die Lenkerin geriet aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der Lastwagenfahrer versuchte, auszuweichen und bremste ab, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die Kollision liess sich jedoch nicht mehr verhindern. In der Folge prallten zwei weitere korrekt fahrende Autolenker zusammen. Der 64-jährige Lastwagenfahrer musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Die Suhrentalstrasse blieb bis 12 Uhr für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung. Die Frau und der Lastwagenfahrer mussten eine Blutprobe abgeben. Die Polizei nahm der Lenkerin zudem den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts ab. (SDA)

Publiziert am 13.01.2017 | Aktualisiert am 13.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden