Verkehrsunfall Kollision von sechs Fahrzeugen auf A1 im Aargau führt zu Stau

BRUNEGG - AG - Auf der Autobahn A1 bei Brunegg AG sind am Donnerstagmorgen zwei Lieferwagen und vier Autos aufeinander geprallt. Fünf Personen mussten sich medizinisch betreuen lassen. Die Kollision führte zu Verkehrsbehinderungen und Staus.

Massencrash auf der A1 im Aargau: Lange Staus und vermutlich Verletzte play
Zwei Lieferwagen und vier Autos kollidierten auf der Autobahn A1 bei Brunegg AG. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen. Handsout Aargauer Kantonspolizei

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach dem Sturmtief kommt jetzt der Schnee Egon der Wüterich
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Der leichtere Weg zum Schweizer Pass Jede vierte Einbürgerung ist...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Bei der Kollision um 7.45 Uhr auf der A1 in Richtung Zürich entstand ein Sachschaden von mehr als 50'000 Franken, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

In der Umgebung Mägenwil-Birrfeld führte der Unfall zu grossen Verkehrsbehinderungen und Stau. Kurz nach 9 Uhr gab die Polizei die Unfallstelle wieder frei.

Bis dahin war der Verkehr nur einstreifig am Unfallort vorbei geführt worden. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um den Unfallhergang zu klären. (SDA)

Publiziert am 10.11.2016 | Aktualisiert am 10.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden