Verkehrsunfall Frau bei Selbstunfall auf verschneiter Autobahn A13 verletzt

OBERRIET (SG) - SG - Eine 20-jährige Frau hat sich am Samstagmorgen bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A13 bei Oberriet SG unbestimmte Verletzungen zugezogen. Sie hatte auf der schneebedeckten Fahrbahn die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Streit um muslimische Brüder in Therwil BL Amer (15) verweigert...
2 Homer Simpson in Gösgen? AKW-Mitarbeiter drücken falsche Taste
3 Darm-Drama im Züri-Zoo Tiger Coto (†14) eingeschläfert

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die junge Frau war um 07.40 Uhr von Kriessern nach Oberriet unterwegs, als sie bei einem Bremsmanöver auf der verschneiten Strasse ins Schleudern geriet, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Das Fahrzeug sei in der Folge rechts von der Fahrbahn abgekommen, habe im Wiesland den Wildschutzzaun touchiert und sich überschlagen. Die Frau habe das total beschädigte Auto selbstständig verlassen können. Sie sei mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht worden. (SDA)

Publiziert am 23.01.2016 | Aktualisiert am 23.01.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden