Verkehrsunfall Autofahrer fährt Hydrant um und beschädigt Wasserleitung

BALZERS FL - Ein Autofahrer hat im liechtensteinischen Balzers einen Hydranten umgefahren und dabei eine Wasserleitung beschädigt. Er verliess den Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Der Autofahrer hat in Balzers FL einen Hydranten umgefahren und anschliessend Führerflucht begangen. play
Der Autofahrer hat in Balzers FL einen Hydranten umgefahren und anschliessend Führerflucht begangen. Landespolizei Fürstentum Liechtenstein

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Autofahrer war am Samstagabend um etwa 22.30 Uhr im Industriegebiet Neugrüt in Balzers unterwegs, als er auf der teilweise schneebedeckten Strasse die Herrschaft über seinen Personenwagen verlor, wie die Landespolizei des Fürstenstums Liechtenstein am Sonntag mitteilte.

Dabei kollidierte der Autofahrer auf der rechten Strassenseite mit einem Hydranten, der durch den heftigen Aufprall ausgerissen wurde. In der Folge barst die Wasserleitung und eine Wasserfontäne schoss in die Höhe. Der Autolenker verliess die Unfallstelle mit dem nicht mehr betriebssicheren Fahrzeug, ohne den Geschädigten oder die Polizei zu verständigen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (SDA)

Publiziert am 08.01.2017 | Aktualisiert am 08.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden