Verkehrsunfall Anhänger überschlägt sich auf der St. Galler Stadtautobahn

ST. GALLEN - SG - Auf der Stadtautobahn von St. Gallen haben sich am Freitagabend gleich zwei Unfälle ereignet. Beim ersten überschlug sich ein Anhänger, der ein Auto geladen hatte. Verletzt wurde niemand.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gäste fehlen wegen Terror-Angst Am Oktoberfest ist Frustsaufen angesagt
2 Unterwegs mit den Rettern der Air Zermatt Jede Sekunde zählt
3 Treffen von Radikalen in Köln SVP-Vize Freysinger bei den Rechtsextremen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Anhänger wurde von einem in Richtung Zürich fahrenden Lieferwagen gezogen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Beim Anschluss Kreuzbleiche musste der Lenker wegen eines einfahrenden Autos abbremsen und leicht nach links ausweichen.

Der Anhänger schlingerte, touchierte die linke Lärmschutzwand, überschlug sich und begrub seine Ladung unter sich. Der Lieferwagen blieb quer zur Fahrtrichtung stehen. Der Schaden an den Fahrzeugen und an der Autobahn beläuft sich auf über zehntausend Franken.

Wenige Minuten später kam es auf der Gegenfahrbahn im Schorentunnel zu einem Auffahrunfall. Ein 18-jähriger Autofahrer bemerkte laut Polizei zu spät, dass die Lenkerin des vor ihm fahrenden Autos abbremste. Wegen der Unfallaufnahmen und der Aufräumarbeiten kam es auf der Autobahn und auch in der Stadt zu Verkehrsbehinderungen. (SDA)

Publiziert am 09.01.2016 | Aktualisiert am 09.01.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden