Überfall in Solothurn Passanten stoppen Taxi-Räuber

Passanten bekamen zufälligerweise einen Überfall auf einen Taxifahrer am Bahnhof Solothurn mit. Dank ihrem beherzten Eingreifen konnte der Täter festgenommen werden.

In Solothurn stoppen Passanten einen Taxi-Räuber play
Ein Taxifahrer wurde in der Nacht auf gestern überfallen. Dank couragierten Passanten konnte der Täter gefasst werden.  KEYSTONE/Steffen Schmidt (Symbolbild)

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Stress mit Mama und Schule? «Nach wie vor fehlt jede Spur von Silas»
2 15 Monate bedingt für Kikos Gefängniswärterin Angela Magdici (33) muss...
3 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

In der Nacht auf gestern überfiel ein 31-jähriger Schweizer einen Taxifahrer beim Bahnhof Solothurn und verlangte Geld von seinem Opfer.

Mit seiner Beute floh der Täter in Richtung Vorstadt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Der bestohlene Taxifahrer nahm zu Fuss die Verfolgung auf.

Doch auch vorbeifahrende Passanten hatten den Überfall mitbekommen und zeigten Zivilcourage: Mit ihrem Auto verfolgten sie den Mann. 

Die zufälligen Zeugen konnten den Täter dann auch tatsächlich anhalten. Kurz darauf war die Polizei vor Ort und konnte den 31-jährigen festnehmen. (SDA/pfc)

Publiziert am 14.09.2016 | Aktualisiert am 16.09.2016
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS