Transporter kracht in Absperrung: In Elsau geht die Post ab

ELSAU ZH - Ein Post-Mitarbeiter hat sich heute Nachmittag am Bahnhof Räterschen einen ganz speziellen Parkplatz für seinen gelben Dienstwagen ausgesucht.

Top 3

1 Bois Bruder über den getürmten Mörder «So einer gehört für immer in den...
2 Neues Fotofallen-Video aufgetaucht Hier trottet der Bär in Richtung Zürich
3 Gewalt an Austauschschülerin (18) «Taxi-Vergewaltiger» von Kriens...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
40 shares
Fehler
Melden

Die Passanten trauen ihren Augen nicht, als sie gegen 15.30 Uhr aus dem Zug am Bahnhof Räterschen in Elsau ZH steigen: «Als ich die Treppe runtergehen wollte, habe ich plötzlich den gelben Posttransporter gesehen», sagt ein Leserreporter.

Die beiden Vorderräder hängen über dem Abgrund, ein Stück Geländer liegt am Boden des Durchgangs. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher nicht bekannt.

Abschleppwagen im Einsatz

«Vielleicht hatte der Fahrer gegenüber beim Postbüro parkiert und der Wagen ist davongerollt. Oder er hat versehentlich Gas- und Bremspedal verwechselt», vermutet der Leserreporter.

Wenige Minuten später rückte der Abschleppwagen an. Von der Postfiliale wollte sich gegenüber BLICK niemand zum Unfall äussern. (jvd)

Publiziert am 03.03.2016 | Aktualisiert am 09.03.2016
teilen
teilen
40 shares
Fehler
Melden