15 Kilometer Stau! Am Gotthard reihen sich die Autos

CHIASSO/ERSTFELD - Seit heute Morgen stauen sich die Autos wieder am Gotthard – und das auf beiden Seiten.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Comos Bürgermeister ist sauer «Die Schweiz schickt Flüchtlinge mitten in...
2 Schüsse bei wilder Verfolgungsjagd Räuber mit Tessiner Auto hatten...
3 Rocco C. stieg in Abrisshaus, um das Feuerwerk zu sehen Tessiner...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
30 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden

Die Herbstferien und somit auch der grosse Stau am Gotthard.Derzeit steht der Verkehr praktisch still.

In beide Richtungen des Tunnels muss mit über zwei Stunden Wartezeit gerechnet werden. So staut es sich auf der Fahrtrichtung Luzern Richtung Gotthard 15 Kilometer. Und auf der Gegenseite von Chiasso rund 8 Kilometer.

Am Morgen leitete ein Pannenfahrzeug den Stau ein, wie «Via Suisse» berichtet. Dieses habe auf der Südseite des Gotthards rund zwei Stunden die Strasse blockiert. (nbb)

Publiziert am 08.10.2016 | Aktualisiert am 08.10.2016
teilen
teilen
30 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden

9 Kommentare
  • Toni  Baumgartner 08.10.2016
    50 Rappen mehr pro Liter Benzin und es hätte bestimmt weniger Stau. Zudem wäre unsere AHV gesichert. Zudem jedem PW der durch den Gotthard fährt 20 Franken abknüpfen, notabene pro Durchfahrt.
  • Beat  Küng aus Bellinzona
    08.10.2016
    Weshalb gibt es keine Mindestgeschwindigkeit? Wer nicht mindestens 40 kmh fährt muss das Auto stehen lassen und den Check für 10 Tage abgeben. Damit wäre doch das Problem gelöst. Auch wenn dadurch dann 10000 Autos auf dem Pannenstreifen stehen, um von der Polizei abgeholt zu werden lol.
    • neuffer  igor aus Zürich
      08.10.2016
      Was für ein Kommentar, Herr Küng. Strotzt nur so vor Logik. Möchten Sie nicht Verkehrsplaner werden? Wenn man mind. 40 angibt, fahren einfach alle weiter und weiter. Egal ob da vorne ein Unfall oder ein Pannenfahrzeug, die Feuerwehr oder die Santität dran sind. Herr Küng möchte Mindestgeschwindigkeit von 40 auf Autobahnen! Wieso nicht gleich 200 mindestens, dann hätten wir noch weniger Stau!
  • Wüthrich  Robert , via Facebook 08.10.2016
    Darum haben wir einen halben Tag Ferien «geopfert». Gestern nach 20 Uhr konnte man von Süden her zufahren.
  • Burkhard  Vetsch 08.10.2016
    Was ich nicht verstehe, ist, dass man 2 Std braucht, um ein Pannenfahrzeug zu bergen. und warum kann man nicht abwechslungsweise eine Spur frei geben?
    Aber mir tun die Stausteher nicht leid, die Meldung kam schon am Morgen und dann hat man einige Alternativen, aber alle wollen durch den Gotthard.
    • Esther  Wirz aus Emmenbrücke
      08.10.2016
      Es war ein Car, den kann man leider nicht einfach wegschieben
    • martin  landolt 08.10.2016
      lange für die Bergung?? evtl. an der meist immer fehlender Rettungsgasse :( ! sieht es ja meist auf den Bildern, keiner genug recht oder links.
  • Robert  Barsela 08.10.2016
    Immer diese Pannenfahrzeuge die Stau verursachen. Wann werden die endlich verboten?