Temperatursturz und Regen Am Donnerstag kommt der Herbst!

ZÜRICH - Die letzten Sommertage sind gezählt! Denn das schöne Wetter soll nur noch bis am Mittwoch anhalten. Ab Donnerstag weht schweizweit ein kühleres Lüftchen.

Wetter Schweiz: Ab Donnerstag kommt der Herbst play
Farbige Blätter und nasser Boden: Am Donnerstag kommt der Herbst.  AP Photo/Winfried Rothermel

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

Er liess lange auf sich warten, der Sommer in diesem Jahr. Dafür blieb er auch länger: Die warme Sonne hat uns fast bis Mitte September begleitet. 

Doch nun deuten die Wetterprognosen für diese Woche den erwarteten Wechsel an: Es wird Herbst! An Donnerstag rasseln die Temperaturen schweizweit in den Keller und es werden vermehrt Regenschauer erwartet.

Aber wars das wirklich? Roger Perret von MeteoNews meint dazu: «Es sieht ganz danach aus». Ein Tiefdruckgebiet vom Atlantik sei für die kommende herbstliche Wende verantwortlich. Es werde ab Donnerstag schweizweit immer wieder Regengüsse geben, zudem sei es bewölkt und die Sonne zeige sich nur selten.

 

Zum langen Spätsommer, der bis in den September hineinreichte, sagt Perret: «Es ist tatsächlich aussergewöhnlich, jedoch noch kein Rekord». Man habe in den vergangenen Jahren auch schon zwei Wochen verlängert wärmere Temperaturen gehabt. 

Ob der Herbst schön werde, kann Perret im Moment noch nicht sagen. «Es wird aber eher wechselhaft in der nächsten Zeit».

Wer nun noch die letzten Sonnenstrahlen einfangen will, kann dies bis und mit Mittwochabend tun. Dieser bleibt noch warm und trocken. Im Flachland werden die ersten Regengüsse dann um Donnerstagmittag erwartet, dem Osten des Landes bleibt das schöne Wetter wohl sogar noch bis am Abend erhalten. (cv)

Publiziert am 12.09.2016 | Aktualisiert am 12.09.2016
teilen
teilen
0 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

11 Kommentare
  • Hans  Scheidegger 12.09.2016
    Ich finde es toll, dass es das Wetter überhaupt gibt. Ändern kann man es nicht. Es ist zu nehmen, wie es kommt. Aber einen Vorteil hat das Wetter, wie auch hier in den Kommentaren zu beobachten ist: Es fördert die Gesprächsbereitschaft zwischen den Menschen wie kaum ein anderes Thema. Und eine solche gegenseitige Verständigung kann ja nicht ungünstig sein.
  • Victor  Fletcher aus Meilen
    12.09.2016
    Schön wäre es ja schon, aber ich habe da so meine zweifel! Laut Meteoschweiz wird es gegen ende September wieder sonnig mit Temperaturen über der jahreszeitlichen Norm. Na, dann lassen wir uns doch überraschen ob es mal wieder vom Sommer direkt in den Winter geht...
  • Markus  Buser 12.09.2016
    Gottseidank. Auch wenn der Sommer angenehmer war wie 2015, bin ich doch froh wenn man wieder rausgehen kann, ohne gleich einen Hitzekollaps zu erleiden.
  • Ernst  Streuli 12.09.2016
    Das wurde Zeit!
    Endlich Regen und der Jahreszeit entsprechende Temperaturen!
    • Lars  Künzler 12.09.2016
      Ich weiss nicht was Sie haben. Ich mag dieses Wetter sehr. Von mir aus könnte es das ganze Jahr so bleiben.
  • Melissa  Baumann 12.09.2016
    Der Sommer wäre erträglicher gewesen hätten wir nicht die abscheuliche hohe Luftfeuchtigkeit, welches den Sommer unerträglich gemacht hat. Ich weiss nicht wie Menschen in solche Länder leben können, wenn man vom Morgen bis Abends nur schwitzen kann!
    • Manfred  Grieshaber aus Zollikon
      12.09.2016
      Wer daran nicht gewohnt ist bekommt irgendwann gesundheitliche Probleme. Das trifft immer mal wieder einzelne Mitarbeiter der ESA die in Französisch Guyana arbeiten.