Strassensperren und geschlossene Grenze Tessiner Polizei jagt mehrere Bankräuber

LUGANO - Im Tessiner Abendverkehr herrscht Chaos. Grund dafür ist ein grosser Polizei-Einsatz nach einem versuchten Banküberfall.

Diese Raiffeisen-Bank in Molinazzo di Monteggio war Ziel der Räuber.   play

Diese Raiffeisen-Bank in Molinazzo di Monteggio war Ziel der Räuber.

 

Screenshot Google

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach dem Sturmtief kommt jetzt der Schnee Egon der Wüterich
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Der leichtere Weg zum Schweizer Pass Jede vierte Einbürgerung ist...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Im Südtessiner Ort Molinazzo di Monteggio ist es heute Nachmittag kurz nach 16.30 Uhr zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Filiale der Raiffeisenbank gekommen. Gemäss der Tessiner Polizei befinden sich momentan zwei Männer auf der Flucht.

Die Bank in Molinazzo di Monteggio liegt in der Nähe der Grenze zu Italien. play
Die Bank in Molinazzo di Monteggio liegt in der Nähe der Grenze zu Italien. Screenshot Google

 

In der Filiale haben sich offenbar filmreife Szenen abgespielt: Wie es in einer Mitteilung heisst, hätten die beiden Räuber in der Bank eine Flüssigkeit ausgeleert und geschrien: «Das ist ein Raubüberfall.» Ein Angestellter verschloss in der Folge den weiteren Zugang zum Gebäude. Den Tätern blieb nichts Anderes übrig, als die Flucht  anzutreten. Gemäss Polizeiangaben flohen sie in Autos mit italienischen Kennzeichen.

Noch ist nicht bekannt, ob die Bankräuber bei ihrem Überfall irgendeine Beute machen konnten. Die alarmierte Polizei hat mittlerweile Strassensperren errichtet und die Grenzwache liess mehrere Grenzübergänge vorübergehend schliessen. Aufgrund des Grosseinsatzes kommt es im Feierabendverkehr in der Region bei Lugano zu grösseren Behinderungen und Staus. (cat)

Publiziert am 05.12.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • drafi  schweizer aus berg
    05.12.2016
    die Weihnachtszeit ist da, und wie jedes Jahr werden sich jetzt diese Meldungen häufen, bei den Sicheren !! Filialen der Grossbanken die ja kaum gesichert sind dürften für die Angestellten Unangenehme Zeiten kommen, wie jedes Jahr um diese Zeit