Schwing- und Älplerfest Sägemehl des Eidgenössischen Schwingfests wird verheizt

Das Sägemehl, das am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest von Ende August in Estavayer-le-Lac FR zum Einsatz kam, wird wiederverwendet. Die 150 Tonnen dieses Materials werden zu Pellets zum Heizen verarbeitet.

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest: Sägemehl wird jetzt verheizt play
Was im August schön präpariert wurde, wird nun verheizt. (Archivbild) KEYSTONE/URS FLUEELER

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Dicke Post in Hochdorf LU Frau täuschte Raubüberfall nur vor
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Auf Initiative des freiburgisch-neuenburgischen Energiedienstleisters Groupe E wird eine Firma aus Düdingen FR das Sägemehl zu Heiz-Pellets formen, wie die Groupe E am Freitag mitteilte. Diese Umwandlung werde die ökologischen Auswirkungen des Grossanlasses reduzieren, heisst es weiter. (SDA)

Publiziert am 21.10.2016 | Aktualisiert am 21.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden