Schweizer brauchen nicht die grosse Liebe Kein Traumpartner? Kein Problem!

Jeder fünfte Mann und jede vierte Frau ist nicht mit der Liebe des Lebens zusammen. Die meisten stört das jedoch nicht.

Glückliche Beziehungen sind auch möglich, wenn man nicht mit er Liebe des Lebens zusammen ist. play
Glückliche Beziehungen sind auch möglich, wenn man nicht mit er Liebe des Lebens zusammen ist. Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Flüchtlingsfamilie aus Syrien wird weggewiesen Lasst diese Familie hier!
2 Aus für Hundekurse Tierärzte warnen vor mehr Bissen
3 Gäste fehlen wegen Terror-Angst Am Oktoberfest ist Frustsaufen angesagt

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Schweizerinnen und Schweizer sind in Beziehungsfragen offenbar pragmatisch. Zumindest ein beträchtlicher Teil von ihnen.

In einer neuen, repräsentativen Studie der Partneragentur Parship.ch gab jeder fünfte Mann und sogar jede vierte Frau an, aktuell nicht mit der Liebe des Lebens zusammen zu sein. Und einer grossen Mehrheit ist das auch herzlich egal.

Rund zwei Drittel der Betroffenen sagten aus, die jetzige Beziehung trotz offensichtlicher Mängel weiterführen zu wollen – wenn möglich, für immer. Einfach so, weil es halt gerade stimmt.

«Die grosse Liebe, die ein Leben lang hält, ist der Wunsch vieler Paare», sagt Parship-Psychologin Barbara Beckenbauer. «Es gibt aber durchaus Menschen, die das nüchterner betrachten – und trotzdem eine glückliche Beziehung führen.» (bau)

Publiziert am 21.01.2016 | Aktualisiert am 03.08.2016
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden