Schweiz - Malta/Slowakei Burkhalter erklärt in Malta und der Slowakei das Schweiz-EU-Dossier

Bundesrat Didier Burkhalter hat am Mittwoch seinen maltesischen Amtskollegen George Vella in Valetta und später den slowakischen Aussenminister Miroslav Lajcak in Bratislava getroffen. Beiden erläuterte Burkhalter die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Flüchtlingsfamilie aus Syrien wird weggewiesen Lasst diese Familie hier!
2 Aus für Hundekurse Tierärzte warnen vor mehr Bissen
3 Drama bei Alpabzug in Charmey FR Pferd brennt durch - mehrere Verletzte

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Im Besonderen ging es bei den Gesprächen um die Personenfreizügigkeit und das geplante Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU. Die Slowakei übernimmt im zweiten Semester 2016 die halbjährliche Präsidentschaft der Europäischen Union und Malta folgt im ersten Semester 2017.

Mit dem maltesischen Aussenminister Vella sprach Burkhalter auch über die politische Situation im Mittelmeerraum und Flüchtlingsfragen. In der maltesischen Hauptstadt Valetta erklärte Burkhalter zudem angehenden Diplomaten die diplomatischen Vermittlungsdienste der Schweiz.

Die Besuche in Valetta und der slowakischen Hauptstadt Bratislava markieren das Ende einer dreitägigen Afrika- und Europa-Reise des Aussenministers. Am Montag hatte er bereits Burkina Faso und am Dienstag Nigeria besucht. (SDA)

Publiziert am 09.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden