Schuss stammte von Steinschleuder Berner Tram-Schütze (24) ist teilgeständig

Ein Unbekannter hat vor rund einer Woche auf ein Berner Tram geschossen. Nun wurde der junge Schütze gefunden.

Das Tram Bern West bei der Jungfernfahrt im September (Archiv) play
In einem Tram kam es zur Attacke. (Archiv) sda

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ärzte des Zürcher Kinderspitals schlagen Homöopathie-Alarm ...
2 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf der...
3 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Beim Unbekannten, der am 21. Dezember in Bern ein Tram der Linie 7 mit einem Wurfgeschoss beschädigt hat, handelt es sich um einen 24-jährigen Mann. Er hat teilweise gestanden, mit einer Steinschleuder auf das Tram gezielt zu haben.

Der Mann sei im Rahmen der Ermittlungen identifiziert worden, teilte die Kantonspolizei am Dienstag mit. Er soll am vergangenen Mittwochnachmittag in der Nähe des Loryplatzes mit einer Steinschleuder ein Geschoss auf ein Fenster des fahrenden Trams der Linie Nummer 7 abgefeuert haben.

Dabei zerbarst die äussere Scheibe des Trams, die innere Scheibe blieb intakt. Verletzt wurde niemand. Nach dem Gewaltakt erliess die Polizei einen Zeugenaufruf. (SDA)

Publiziert am 27.12.2016 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden