Pünktlich fällt Neuschnee Hier startet am Wochenende die Wintersaison

Im Flachland dominiert noch der nass-graue Herbst. In den Bergen startet an diesem Wochenende aber an vielen Orten die Wintersaison.

Pünktlich Neuschnee: Diese Skigebiete starten Skisaison am Wochenende play
Bald heisst es wieder Ski anschnallen und Wollmütze aufsetzen - etwa im Skigebiet Flumserberg. (Archiv) Gian Ehrenzeller

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach dem Sturmtief kommt jetzt der Schnee Egon der Wüterich
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Der leichtere Weg zum Schweizer Pass Jede vierte Einbürgerung ist...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Unten grau, oben auf jeden Fall weiss! Zu einem besseren Zeitpunkt könnte die Wintersport-Saison in den Bergen nicht starten. Mehrere Skigebiete starten bei besten Bedingungen in den Winter.

So werden am Wochenende beispielsweise im Skigebiet Flumsberg im Kanton St. Gallen die Gondelbahn Tannenboden - Maschgenkamm und die Sesselbahn Arve-Maschgenkamm offen sein, wie die dortigen Bergbahnen mitteilten.

Freestyle-Park in Saas-Fee offen

Auch im Kanton Graubünden kann man sich die Skier oder das Snowboard anschnallen. So zum Beispiel im Skigebiet Arosa-Lenzerheide. Dort werden die mittlere Piste, die Hörnli Traverse sowie die Zufahrt zur Talstation der Sesselbahn Hörnli befahrbar sein. Talabfahrten sind allerdings noch nicht möglich. Auch das Skigebiet Laax startet gemäss Website in die Vorsaison. Dort wird die Piste Crap Sogn Gion - Plaun offen sein.

Darum kostet das Ski-Abo nur 222 Franken Im Wallis werden in Saas-Fee rund 30 von 100 Pisten-Kilometern sowie der Freestyle-Park und die Snowcross-Anlage befahrbar sein, und im Skigebiet Matterhorn Ski Paradise sind ab Samstag zu den 21 Kilometern, die ganzjährig befahrbar sind, weitere 9 Kilometer in Zermatt und 8,5 Kilometer in Cervinia offen, wie das Skigebiet mitteilte.

Pünktlich Neuschnee: Diese Skigebiete starten Skisaison am Wochenende play
Auch im Kanton Graubünden, wie hier im Engadin, geht die Ski-Saison endlich wieder los. Christof Sonderegger

Ebenfalls auf den Berg lädt das Skigebiet Engelberg-Titlis im Kanton Obwalden, wo vorerst die Piste Stand-Trübsee für die Wintersportler bereit ist. Gemäss Auskunft der Bergbahnen wird das Skigebiet nach den Revisionsarbeiten ab dem 19. November durchgehend offen sein. Weiter sind gemäss Schweiz Tourismus Pisten in den Skigebieten Glacier 3000 VD, Diavolezza GR und Verbier VS geöffnet.

Andere Skigebiete wie Gemsstock in der Skiarena Andermatt-Sedrun UR/GB, Davos-Klosters GB oder Elsigen-Metsch im Berner Oberland werden voraussichtlich am darauffolgenden Wochenende in die Skisaison starten.

Neuschnee und Warnung vor Lawinengefahr

Das Wetter scheint beim frühen Saisonstart teilweise mitzumachen. Bis am Samstagmorgen ist es grösstenteils stark bewölkt, so dass verbreitet Schnee bis in tiefe Lagen fällt, wie das Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) schreibt.

Gemäss MeteoNews sollen entlang der Alpen 20 bis 50 Zentimeter Neuschnee fallen. Das SLF warnt vor der relativ hohen Lawinengefahr. Insbesondere wer sich neben die Pisten begeben will, solle sich vorab über die Gefahr informieren. (cat/SDA)

Publiziert am 11.11.2016 | Aktualisiert am 06.01.2017
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Pietro  Secreto aus Kölliken
    11.11.2016
    Diese Schneekanonen sind doch reine Energieverschwender. Dann noch mit dem Stadtpanzer in die Berge fahren, wo bleibt hier die Umweltbilanz?