Post Postboten lesen auf Wunsch auch Stromzähler ab

Postboten bringen künftig nicht nur Briefe und Pakete, sondern können gleichzeitig auch noch Strom-, Wasser- und Gaszähler ablesen. Ab Oktober startet die Schweizerische Post im Kanton Schaffhausen mit einem ersten Auftrag.

Briefträger lesen neu auf Wunsch auch Strom-, Gas- und Wasserzähler ab play
Briefträger der Post können in Zukunft auch Strom-, Wasser- und Gaszähler ablesen. (Symbolbild) KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Flüchtlingsfamilie aus Syrien wird weggewiesen Lasst diese Familie hier!
2 Aus für Hundekurse Tierärzte warnen vor mehr Bissen
3 Gäste fehlen wegen Terror-Angst Am Oktoberfest ist Frustsaufen angesagt

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Die Post wolle mit dem Ablesen von Stromzählern ihr Kerngeschäft ergänzen und stützen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung vom Donnerstag. Die Voraussetzungen für das Angebot seien gut, da die Briefträger der Post fast täglich über vier Millionen Haushalte erreichten.

Ablesen können die Postboten die Stromzähler mit einem Scanner, den sie bereits für Briefe und Pakete einsetzen. Für die technische Entwicklung der erforderlichen App arbeitet die Post mit dem IT-Dienstleister Avectris zusammen.

Angeboten wird das Ablesen von Stromzählern auf Wunsch der regionalen Versorger. Im Kanton Schaffhausen sind dies die Elektrizitätswerke des Kantons Schaffhausen (EKS). Bis Ende Jahr wird der Einsatz von Briefträgern beim Ablesen in einzelnen Gemeinden getestet, ab Januar 2017 ist das gesamte Versorgungsgebiet der EKS betroffen. (SDA)

Publiziert am 22.09.2016 | Aktualisiert am 22.09.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden