Pendler Mehr als die Hälfte der Schweizer fahren mit dem ÖV zur Arbeit

54 Prozent der Schweizer steigen auf dem Weg zur Arbeit in einen Bus, ein Tram oder einen Zug. Das sind deutlich mehr als der europäische Durchschnitt von 34 Prozent, wie eine Studie zeigt. ÖV-Nutzer kommen ausserdem entspannter bei der Arbeit an.

ÖV-Studie der Schweiz: Mehr als die Hälfte kommt mit ÖV zur Arbeit play
Die Schweizer sind Profis im Nutzen des öffentlichen Verkehrs (ÖV): Mehr als die Hälfte der Berufstätigen fährt mit dem Bus, dem Tram oder dem Zug zur Arbeit. Wer den ÖV für den Arbeitsweg nutzt, kommt ausserdem entspannter an, wie eine Studie zeigt. (Archivbild) KEYSTONE/URS FLUEELER

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Dicke Post in Hochdorf LU Frau täuschte Raubüberfall nur vor
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Lediglich 20 Prozent der Pendlerinnen und Pendler, die mit dem Bus, dem Zug oder dem Tram zur Arbeit fahren, kommen gestresst im Büro an. Bei den Automobilisten sind es 32 Prozent, wie es in einer Mitteilung des Personalberatungsunternehmens PageGroupe vom Dienstag heisst.

Deutschschweizer empfinden den Arbeitsweg mit dem ÖV weniger stressig als Westschweizer, wie die Umfrage weiter zeigt. Trotz in der Regel kürzeren Arbeitswegen gaben 24 Prozent der Romands an, vom Weg gestresst bei der Arbeit zu erscheinen. In der deutschsprachigen Schweiz waren es nur 17 Prozent.

In der Deutschschweiz dauert der Weg zur Arbeit im Durchschnitt 43 Minuten, in der Westschweiz sind die Pendlerinnen und Pendler nur rund 38 Minuten unterwegs. Die ÖV-Nutzer sind also etwas weniger lang dafür mehr gestresst unterwegs.

Hoch obenaus schwingt der öffentliche Verkehr in der Schweiz gemäss Umfrage bei der Pünktlichkeit. So waren sich 94 Prozent der Befragten einig, dass die Verkehrsmittel sehr pünktlich unterwegs sind. Damit liegt die Schweiz weit über dem europäischen Durchschnitt von 75 Prozent.

Für die Transport- und Pendlerstudie der PageGroupe wurden 12'485 Personen aus dem mitteleuropäischen Raum befragt. 1558 der Befragten leben in der Schweiz, davon 821 in der Westschweiz, 700 in der Deutschschweiz und 37 im Tessin. (SDA)

Publiziert am 06.12.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden