Bewaffneter Banküberfall in Steinach SG Wer sah den dicken Räuber mit Dreiviertelhosen?

Im Kanton St. Gallen hat ein Unbekannter eine Filiale der Raiffeisenbank ausgeraubt. Der Mann konnte flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Raiffeisen_Steinach-640x330.jpg play
Hier passierte es: die Raiffeisen-Filiale in Steinach SG. Google Maps/Screenshot

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Minus 20 Grad in OBRRRiet Das Rheintal ist das neue Sibirien der Schweiz
3 Bedingte Strafe und fünf Millionen Klicks Wakeboarder für...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat heute Nachmittag die Filiale der Raiffeisenbank in Steinach SG betreten. Der Unbekannte bedrohte die Angestellten mit einer silbernen Pistole, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt.

Die Angestellten händigten ihm mehrere Tausend Franken aus. Der Räuber verstaute das Geld in einem grauen Rucksack. Er entkam zu Fuss.

Die Polizei sucht Zeugen. Der Täter sei etwa 180 cm gross und «von eher fester Statur». Beim Überfall trug er schwarze Dreiviertelhosen oder Hosen, die auf diese Länge hochgekrempelt waren. Weiter hatte er schwarze Schuhe an. Zudem trug er Handschuhe und eine Maske in der gleichen Farbe. «Seine Augenpartie könnte rot-orange Färbungen aufweisen», heisst es in der Mitteilung weiter. (SDA/noo)

Publiziert am 30.09.2016 | Aktualisiert am 01.10.2016
teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Kurt  Rustem aus Kloten
    30.09.2016
    Wie ist es möglich , dass man heute noch Banken ausrauben kann?
  • Roland  Schmid aus Gwatt
    30.09.2016
    Alle Tage ne gute Tat,..... Superbereicherung Dank unseren "Fachkräften" aus dem Ausland !!! Weiter so ...!!!!