Polizei verdächtigt Klettergruppe Waldbrand in der Ostschweiz ausgebrochen

In der Ostschweizer Gemeinde Mels SG ist es am Freitagnachmittag zu einem Waldbrand gekommen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keine Personen verletzt Felsrutsch verschüttet Strassen in St. Gallen
2 Fahrer ass Snack Schweizer Paar prügelt in Deutschland um Parkplatz
3 Otto Willi (93) Wer hat diesen Mann gesehen?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Am Freitagnachmittag ist es kurz nach 14 Uhr zu einem Waldbrand gekommen. Wie die St. Galler Kantonspolizei berichtet, brach der Brand in einem Waldstück oberhalb von Heiligkreuz bei Mels SG aus. Der Brand konnte durch die Feuerwehr und mit Hilfe eines Löschhelikopters unter Kontrolle gebracht werden.

Kurz nachdem die Meldung eingegangen ist, rückte die Feuerwehr aus. Aufgrund des unwegsamen Geländes wurde nebst der Feuerwehr Pizol ein Löschhelikopter zur Bekämpfung des Brandes aufgeboten. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen dürfte ein nicht korrekt gelöschtes Feuer einer Klettergruppe den Brand verursacht haben. (pma)

Publiziert am 23.12.2016 | Aktualisiert am 28.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS