Nach Luzerner Hotel nun Restaurant in Bad Ragaz Schon wieder brannte eine Fritteuse

BAD RAGAZ SG - Erneut konnte in einem Restaurant eine Katastrophe verhindert werden. Dieses Mal brannte es in einer Küche in Bad Ragaz (SG).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Minus 20 Grad in OBRRRiet Das Rheintal ist das neue Sibirien der Schweiz
3 Bahnhof St. Gallen Grosseinsatz wegen Mann auf Kran endet glimpflich

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
12 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Am Samstag geriet die Fritteuse in der Küche der Wirtschaft zum Türmli in Bad Ragaz in Brand. Der Koch bemerkte, wie aus dem Gerät Rauch aufstieg, worauf er die Temperatur senkte.

Dennoch fing die Fritteuse Feuer. Trotz mehrfacher Löschversuche mit Tüchern und Löschdecken konnte das Personal das Feuer selber nicht löschen, weshalb die Feuerwehr Bad Ragaz alarmiert werden musste. Diese hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt derzeit die genaue Brandursache ab.

Am Donnerstagabend war es schon im Luzerner Hotel Hermitage zu einem Fritteuse-Brand gekommen. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Es wurden vorübergehend gegen 150 Hotelgäste evakuiert.

Laut Hoteldirektor Thomas Egli hatte ein defekter Thermostat einer Fritteuse zur Überhitzung des Gerätes geführt. Eine Person musste wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Der Schaden ist beträchtlich. (gf)

Publiziert am 11.09.2016 | Aktualisiert am 11.09.2016
teilen
teilen
12 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Peter  Meier 11.09.2016
    Ein defekter Thermostat, ein Koch, der nicht schnell genug reagiert und/oder sich nicht zu helfen weiss, und schon brennt es.