Mysteriöser Fluglärm Phantom-Flieger über der Ostschweiz?

ST. GALLEN - In der Region Toggenburg/Linthgebiet hören die Leute in der Nacht immer wieder Fluglärm. Nur, die Schweizer Behörden wissen von nichts.

LETZTE_DL1.jpg play
Der Flugzeugtyp Antonow An-12 ist ein russisches Frachtflugzeug. Wikipedia/Dtom

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Bedingte Strafe und fünf Millionen Klicks Wakeboarder für Walensee-Stunt...
2 Strasse war vereist Kind (8) in Niederwil von rutschendem Auto erfasst
3 «Legal abhitlern» dank Föderalismus Warum ist in Luzern erlaubt, was...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
33 Kommentare
Fehler
Melden

Immer wieder wird die Bevölkerung in Toggenburg und Linthgebiet mitten in der Nacht von Motorenlärm aus dem Schlaf gerissen. Es gibt entsprechende Meldungen vom 18. Oktober (3.30 Uhr) und vom 20. Oktober (4 Uhr).

Diverse Leserbriefschreiber der «Toggenburger Zeitung» sind sich sicher: Es muss sich beim mysteriösen Brummen um die Motorengeräusche eines Flugzeuges handeln. 

Nur, weder Skyguide noch die Luftwaffe wissen etwas vom «Phantom-Flieger».

Handelt es sich um eine Antonow An-12?

Unter Verdacht steht laut «Toggenburger Zeitung» ein sowjetisches Transportflugzeug des Typs Antonow An-12. Ein solches Exemplar flog in der Nacht auf den 12. November regulär über das Gebiet und es habe genau so getönt wie das unbekannte Flugobjekt – nur leiser.

In der Lokalpresse wird darum bereits spekuliert: Hat sich das Flugzeug der ukrainischen Cargo-Gesellschaft mit nächtlichen Tiefflügen absichtlich dem Schweizer Radar entzogen, um die Gebühren für den Überflug zu sparen? Oder war der Flug illegal?

Urs Holderegger vom Bundesamt für Zivilluftfahrt kann es sich nicht vorstellen: «Es wäre viel zu gefährlich, in der Nacht im Tiefflug über die Schweiz zu fliegen, nur um ein paar Hundert Franken Gebühren zu sparen.» Theoretisch sei ein solcher Überflug jedoch möglich.

Bei der Flugsicherung Skyguide gehen zwar regelmässig Anfragen wegen des nächtlichen Lärms ein – eine Erklärung hat man aber auch dort nicht. 

Politik wird aktiv

Mittlerweile ist die Politik aktiv geworden. SVP-Nationalrätin Barbara Keller-Inhelder will das Thema in der Sicherheitspolitischen Kommission ansprechen: «Es interessiert mich sehr, warum mitten in der Nacht Propellermaschinen über unser Land fliegen, von denen niemand etwas weiss.»

Nationalrat Jakob Büchler (CVP) wohnt zwar ebenfalls im Überfluggebiet, glaubt aber nicht an den Phantom-Flieger: «Die Geschichte kommt mir wie ein Schauermärchen vor, ich habe nichts gehört und nichts gesehen.» (sac)

Publiziert am 20.11.2016 | Aktualisiert am 05.12.2016
teilen
teilen
1 shares
33 Kommentare
Fehler
Melden

33 Kommentare
  • Oliver  Weber 21.11.2016
    Kürzlich hörte ich nach Mitternacht auch ein Motorenbrummen, öffnete die Haustüre und hörte, dass in nicht allzuweiter Entfernung ein Flugzeug über den Südthurgau hinwegflog. Da ich aufgrund des Nebels nichts erkennen konnte, schaute ich auf Flightradar24.com nach. Da wurde klar eine Antonov AN-12 präsentiert, welche in Belgien gestartet ist und Richtung Südeuropa flog. Endflughafen wurde keiner angegeben. Also wenn Flightradar24 diese Flieger registriert, dann wissen auch die Behörden Bescheid.
  • Gary   Hughes aus Binningen
    21.11.2016
    ...und er wo blieb die beste Armee, bzw. Flugabwehr der Welt? Letzte Woche haben sie einen harmlosen Flug der Russen begleiten!!!! Ach, ja, der Flug fand wahrscheins ausserhalb der Bürozeiten statt!
  • Michel  GASSER aus Meyrin
    21.11.2016
    Es fliegen oft Antonov 12s der Cavok Air über die Schweiz. Sie verbinden Ost- und Westeuropäische Städte u.a. mit Spanien. Hört man sie, kann man ihre Routen ganz normal auf dem Internet (FlightRadar24) verfolgen.
  • Marco  Weber 21.11.2016
    Eigentlich ist es ganz einfach.... Die Behörden wissen logischerweise alles! Denn das sind geheime Chemtrail flüge welche einzig und allein dem Zweck dienen die Schweizer Bevölkerung mit Chems zu "vergiften" und Sie so gefügig zu machen!
  • Mike  Motorcyclehero 21.11.2016
    Hab die Propeller Geräusche mitten in der Nacht ebenfalls schon diverse mal gehört. Wohnort Tuggen in der Linthebene.