Kurioser Einbruchdiebstahl in Wattwil SG Kuhglocken-Dieb stellt sich

WATTWIL - SG - Bei der St. Galler Kantonspolizei hat sich heute ein reuiger Dieb gemeldet. Er hatte Anfang Woche mehrere wertvolle Glocken aus einem Haus gestohlen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keine Personen verletzt Felsrutsch verschüttet Strassen in St. Gallen
2 Fahrer ass Snack Schweizer Paar prügelt in Deutschland um Parkplatz
3 Otto Willi (93) Wer hat diesen Mann gesehen?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Der Glockendieb von Wattwil SG ist gefunden! Heute Nachmittag meldete sich ein 29-jähriger Schweizer bei der Kantonspolizei St. Gallen und gab zu, vergangenen Montag drei Kuhglocken aus einem Einfamilienhaus entwendet zu haben. 

Die Glocken mit verzierten Riemen, deren Klang extra aufeinander abgestimmt ist, haben einen Sammlerwert von über 10'000 Franken (BLICK berichtete). Die Polizei war ihrem Dieb im Lauf der Ermittlungen auf die Spur gekommen und konnte dank verschiedener Auskunftspersonen den Täter dazu bringen, sich zu stellen.

Er habe allein gehandelt, sagte der reuige Täter in einer ersten Einvernahme – anschliessend übergab er das klingende Diebesgut den Beamten. Über sein Motiv gibt die Polizei mit Verweis auf das laufende Verfahren keine Auskunft. (lha)

Publiziert am 06.10.2016 | Aktualisiert am 30.12.2016
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Sarah  Keller 06.10.2016
    "Die Glocken mit verzierten Riemen, deren Klang extra aufeinander abgestimmt ist, ..."

    Glaube nicht, dass der Klang der Riemen aufeinander abgestimmt ist. Hingegen glaube ich, dass es Leute gibt, die sich Journalisten nennen und dabei nicht mal einen einfachen Relativsatz gebacken kriegen. Man möchte es kaum glauben - und lesen schon gar nicht!
    • Lucio Silva  Safnanno aus San Vito Lo Capo
      06.10.2016
      Man solle sich nie doofer anstellen als man ohnehin ist, sagte man uns früher. Jeder weiss seit Schillers Glocke, dass sie läutet und der Riemen stumm die Glocke trägt.
    • Chris  Ruderer aus Tagbilaran City
      07.10.2016
      3x7 kluge Sarah, der Klang bezieht sich ganz klar auf "die Glocken"
      Frau Keller mit rotem Minirock deren Haare blond sind !!!!
    • Jan  Berger 07.10.2016
      @ Ruderer: Auf den Philippinen hat mans wohl eher mit Miniröcken als Grammatik. Wenn Sie das nächste Mal ein falsches Relativsätzchen machen möchten, sollen Sie unbedingt darauf achten, dass die beiden Hauptwörter (die stehen für Sachen, die man anfassen kann, hier also Frau Keller und den roten Minirock) dasselbe Geschlecht haben, sonst funktioniert das nämlich nicht. Der Minirock ist also leider in die Hose gegangen. Und mit 3x7 kluge meinten sie wohl neunmalklug. Klüger als Sie aber allemal.