Beim Abbiegen zu viel Gas gegeben Audi-S3-Lenker (18) fällt Laterne

Ein übermütiger Start hat den Fahrer dieses Autos in Schwierigkeiten gebracht und dazu geführt, dass der 18-Jährige und seine vier Mitfahrer in eine Strassenlampe krachten.

Abbieg-Unfall: Audi A3-Lenker fährt Laterne um play
Deutliche Spuren: Dieses Auto landete frontal im Beleuchtungsmast. Kapo St. Gallen

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sieben Täter geständig Jugendliche demolieren Oldtimer-Zug
2 Ohne Fahrausweis unterwegs Mann (19) lässt Auto nach Unfall stehen
3 «Unterschreibt keine Rapporte!» Bauern-Aufstand gegen die Polizei

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
138 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Der 18-jährige Lenker dieses Audi S3 ist gestern beim Linksabbiegen in die Landbergstrasse in Flawil SG forsch angefahren. Weil er sein Auto zu stark beschleunigte, geriet dieses bei dem Manöver zu nahe an den rechten Strassenrand. «Um eine Kollision mit der rechtsseitigen Verkehrsberuhigung zu vermeiden, lenkte der 18-Jährige sein Auto stärker nach links», schreibt die Kantonspolizei St. Gallen.

Diese Manöver ging erst recht schief: Das Auto geriet über den linken Strassenrand hinaus und prallte auf der Höhe des Lindensaals frontal in eine Strassenlaterne sowie in drei grössere Steine. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Beleuchtungsmast geknickt.

Von den vier Mitfahrern wurden zwei leicht verletzt. Der 19-jährige und der 27-jährige Passagier suchten selbständig ein Spital auf. Am Auto entstand Totalschaden. An der Strassenlampe entstand ebenfalls ein Schaden von mehreren Tausend Franken. (noo)

Publiziert am 29.12.2016 | Aktualisiert am 30.12.2016
teilen
teilen
138 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Melissa  Baumann 30.12.2016
    18 jährig und fährt einen Audi S3, kann aber nicht einmal zwischen Gas und Bremse differenzieren: Ich kann mir schon vorstellen, welche Nationalität dieser hat, da nur diese Menschen Audi und Mercedes fahren in diesem alter. Auf jeden Fall freue ich mich für diesen Typ und was er bezahlen muss, vielleicht hat er jetzt etwas daraus gelernt: Denn nur wenn es übers Portmonnaie geht, gibt es eventuell ein Umdenken!
  • Hanspeter  Niederer 29.12.2016
    So machts Spass. Eine teure Lektion für einen Menschen, der meint, mit dem Gaspedal gegen Minderwertigkeitsgefühle ankämpfen zu können.Versuchs doch mal mit Respekt und Aufmerksamkeit deinen Mitmenschen gegenüber.