Nach Brand in Basel Feuerwehr findet Leiche in Gartenhaus

BASEL - BS - Grausiger Fund nach den Löscharbeiten: In Basel hat die Feuerwehr gestern Abend in einem abgebrannten Gartenhaus eine männliche Leiche entdeckt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA
2 15 Monate bedingt für Kikos Gefängniswärterin Angela Magdici (33) muss...
3 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Gegen 20.30 Uhr alarmierte ein Anwohner die Rettungsdienste wegen eines brennenden Gartenhauses im Familiengartenareal im Bereich Grenzacherstrasse/Bettingerweg in Basel.

Die Feuerwehr konnte den Brand innert kürzester Zeit Löschen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.

Nachdem die Feuerwehrmänner den Brand aber gelöscht hatten, machten sie einen grausigen Fund: Im Bauschutt entdeckten sie eine Leiche. Beim Toten handle es sich um einen Mann, jedoch nicht um den Besitzer des Häuschens, sagt der Sprecher der Kriminalpolizei auf Anfrage von BLICK.

Die Abklärungen zur toten Person und zur Brandursache sind Gegenstand der Ermittlungen. (SDA/stj)

Publiziert am 03.11.2016 | Aktualisiert am 03.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden