Nach Zug-Crash in Lenzburg: SBB-Züge fahren wieder normal

LENZBURG - AG - Nach dem Zug-Crash von Dienstagnacht ist die Strecke beim Bahnhof Lenzburg wieder normal geöffnet.

Top 3

1 Auf dem Hausvorplatz Zweijähriges Kind von Auto überrollt
2 Auf dem Hausvorplatz Zweijähriges Kind von Auto überrollt
3 Polizei jagt Kris Van Oojen (22) Mörder von Boi (†17) aus Anstalt...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Seit heute 6 Uhr ist die Zugstrecke beim Bahnhof Lenzburg AG wieder normal befahrbar. Die Reparatur an einer defekten Weiche habe abgeschlossen werden können, teilten die SBB über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

In der Nacht auf Mittwoch sind in Lenzburg ein leerer Regionalzug und ein Postzug seitlich zusammengestossen. Dabei entgleiste der Regionalzug und die Lokomotive des Güterzugs.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig. Es kam zu teilweise massiven Verspätungen und Zugsausfällen. Die Ursache des Zusammenstosses ist noch unklar. Ermittlungen laufen. (bau)

Publiziert am 13.12.2012 | Aktualisiert am 13.12.2012
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
Zug-Crash in Lenzburg AG

TOP-VIDEOS

4 Kommentare
  • Karin  Keller 13.12.2012
    Was soll hier heissen die fahren wieder normal? Mein Zug Interregio von Basel zum Flughafen Kloten kam diese Woche noch kein einziges Mal pünktlich. Heute morgen 07.37 ab Dietikon hatte er wieder über 10 Minuten Verspätung wegen irgendwelchen Fehlern beim Personalaufgebot für den Zug. Ganz toll SBB - aber Hauptsache jedes Jahr die Preise erhöhen.
  • beat  loser aus st.gallen
    13.12.2012
    es war ja nur ein zug, nicht immer so stress
  • Hanspeter  Woodtli , via Facebook 13.12.2012
    Totalschaden ? Das kann wohl nicht sein, denn die vorderen und hinteren Teile des Triebzuges sind ja noch ok..
    • Christian  Kohler aus Wohlen
      , via Facebook
      13.12.2012
      Wenn man das obere Bild eigentlich genau anschauen würde, würde man sehen dass der vordere Teil total aufgeschlitzt ist und nicht mehr zu gebrauchen. Zuerst schauen, studieren und dann schreiben. Nicht umgekehrt!!