Ab durch den Zaun Dreifach-Crash auf der Überholspur

BEROMÜNSTER LU - Bei einem Unfall in Beromünster LU wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde niemand – zwei Autos landeten jedoch abseits der Strasse.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?
2 Er stürzte kopfvoran von den Ringen Maurer-Lehrling verunfallt tödlich...
3 Panne im IT-System Aargauer Lehrer erhält Rechnung statt Lohn

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Dieses Überholmanöver ging in die Hosen: Um 8.30 Uhr fuhren ein Lastwagen und hinter ihm zwei Autos auf der Aargauerstrasse von Beromünster LU in Richtung Menziken AG. Das hinterste Fahrzeug setzte zum Überholen an.

Als es auf gleicher Höhe mit dem vor ihm fahrenden Auto befand, leitete auch dieses ein Überholmanöver ein – und krachte seitlich ins überholende Fahrzeug.  

Beide Wagen kamen von der Strasse ab. Der Erstüberholende knickte eine Strassenlampe um und kam in einer abfallenden Böschung zum Stillstand, der andere Personenwagen durchbrach einen Zaun und landete in einer Wiese. Auch der Lastwagen wurde beim Unfall touchiert, schreibt die Kantonspolizei Luzern.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken. (kra)

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 13.01.2017
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Peter  Leo 12.01.2017
    Fehlende Aussenspiegel, keine Blinker am Auto, Gehirn ausgeschaltet. Zum Glück war die Physik wieder einmal gnädig.