Media-Markt-Masturbator packt aus Jetzt spricht Reto Löli!

Der Mediamarkt-Werbespot mit dem sich selbst befriedigenden Reto Löli wurde aus dem TV verbannt. Ein zweiter Teil des Clips zeigt jetzt, wie unschuldig der Teenie in Wahrheit ist – er putzt nur seinen Joystick.

Media Markt: Das ist der neue Masturbations-Spot

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ein Toter bei Absturz in Basel-Mulhouse Unglücks-Flugzeug krachte fast...
2 Vorgänger sind bloss 15 Jahre alt Die Rega kauft sich sechs neue...
3 Divisionär Andreas Stettbacher (54) Oberfeldarzt der Armee wegen...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
39 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Wer ist eigentlich Reto Löli, der bis gestern jederzeit und ohne Vorwarnung masturbierend über die Bildschirme der Schweizer TV-Gucker flimmerte?

Viel gibt es über den jungen Mann mit den geflochtenen Haaren und dem Porno-Schnauz offenbar nicht zu sagen – ausser dass er ein ziemlich schlimmer Finger ist. Er zieht sich nämlich für Geld aus. 

«In seiner von Hand kopierten Schwarz-Weiss-Erotik-Zeitschrift in Flugblattform, die er auf Single-Events persönlich verkauft», erklärte Alistair Thompson von der Wiener Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann jüngst in der «Schweizer Illustrierten».  

Geplanter Gag oder Plan B?

Das Video des sich zu Pixel-Sex befriedigenden Retos empörte die Schweizer dermassen, dass Mediamarkt den TV-Spot kippte (Blick.ch berichtete). Der Teenager versteht die Unruhe nicht: «Ich mache doch nur das unter Decke, was viele andere auch machen!»

Das neuste Mediamarkt-Video zeigt, was das ist: Reto putzt seinen Joystick. Ob der Gag von Anfang an so geplant war oder als Notfall-Antwort kurzfristig produziert wurde, ist derzeit nicht klar.

Die Presseverantwortlichen bei Mediamarkt waren am Freitagabend telefonisch nicht für eine Stellungnahme zu erreichen – sie haben offenbar wie Reto Löli alle Hände voll zu tun. (lex)

Publiziert am 05.12.2014 | Aktualisiert am 05.12.2014
teilen
teilen
39 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
«Ich mache doch nur das unter Decke, was viele andere auch machen», sagt Reto Löli. play

«Ich mache doch nur das unter Decke, was viele andere auch machen», sagt Reto Löli.

www.fanworld.mediamarkt.ch
Der Masturbations-Werbespot von Media Markt

TOP-VIDEOS

8 Kommentare
  • Marco  Götz aus Bern
    06.12.2014
    Mann muss schon ein Löli sein um dort einzukaufen. Der Teuerste Markt der Schweiz. Schaut mal im Nettoshop nach ich bin doch nicht Blöd !!!
  • Claire  Sumpf-Natter 05.12.2014
    Für einen Teenager sieht dieser sogenannte Reto Löli irgendwie zwanzig Jahre zu alt aus...
  • Cristo  Burger aus Horgen
    05.12.2014
    Well done Mediamarkt. Wenn die Werbung sogar in Newspaper diskutiert wird, ist das Ziel erreicht. Manchmal muss man neue Wege gehen und Grenzen überschreiten. Ob Joystick reinigen oder nicht, ihr habt etwas gezeigt was ganz normal ist und die Aufmerksamkeit sei euch gegönnt. Hier sind Profis am Werk. Daumen Hoch!
  • Tommy  Müller 05.12.2014
    Teenager? Dachte das soll ein ca 40 Jährigen darstellen der einfach keine Frau abkriegt. Aber auf Teenager wäre ich im Leben nie gekommen dafür hätten sie einen deutlich jünger aussehenden nehmen sollen.
  • Tobias  Hohl , via Facebook 05.12.2014
    Schlimmer Finger??? Im ernst jetzt? Und wieviele Frauen ziehen sich für Geld aus und/oder gehen sogar noch weiter? Seltsam, dass man meint ausgerechnet hier, wo täglich Nacktheiten publiziert werden, sich als Moralapostel aufspielen zu müssen.