Krawall in der Rhätischen Bahn Vandalen nehmen Waggon auseinander

CHUR - In einem RhB-Zug haben gestern Unbekannte ihren Aggressionen freien Lauf gelassen. Ein Waggon wurde dabei schwer beschädigt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
3 «Gut für Menschen ohne Kinder, Humor und Moral» Darum meiden...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

Als erstes fiel die blinde Zerstörungswut einem Bahnangestellten am Bahnhof Chur auf. Auf einem Abstellgleis entdeckte er heute Morgen einen fast komplett demolierten Zug-Waggon.

Unbekannte hatten in der Nacht diverse Sitzbänke und Gepäckablagen ausgerissen und aus dem Fenster geworfen. Ein Gepäck-Wägelchen steckte noch im Fensterrahmen des Wagens fest.  

Durch den Vandalen-Akt entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken, wie die Stadtpolizei Chur mitteilt.

Auch sonst war es eine unruhige Nacht für die Polizei in der Bündner Hauptstadt. Insgesamt verzeichnete man 14 weitere Einsätze. Unter anderem ging es um mehrere Hilfeleistungen, eine Lärmklage, betrunkene Personen und zwei Tätlichkeiten. Eine betrunkene Person musste in Ausnüchterungshaft genommen werden.

Publiziert am 13.11.2016 | Aktualisiert am 26.12.2016
teilen
teilen
3 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

19 Kommentare
  • Sonja  Zwicker 14.11.2016
    Es müssten viel mehr Kontrollen durchgeführt, und wesentlich härtere Strafen zum Tragen kommen! Die verweichlichte Wischiwaschi-Politik führt nur zu immer mehr Ausrastern! Und dann muss das Pöbel auf Heller und Pfennig alle Unkosten zurückzahlen! Haben sie das Geld nicht, sollen sie es durch harte Arbeit verdienen! Mit solchen Gesetzen würde die überschüssige Energie dieser Nichtsnutze sicher gedrosselt! Aber die Zuständigen der ÖV und der Behörden kapieren das wohl nie!!!
  • jürg  frey aus teufen
    13.11.2016
    Ich weiss warum ich nicht mehr ÖV benutze; kein Wunder auch, werden die Fahrpreise immer teurer. Jemand muss dass ja bezahlen. Alles völlig unnötig!
  • Hans  Ernst aus Langenthal
    13.11.2016
    Da war sicher ein Fussballspiel in der Nähe! Sofort Konkordat verschärfen! Warum tuuut denn keiner was?
  • Dracomir  Pires aus Bern
    13.11.2016
    Böse Zungen behaupten, dass die Täter Demokraten waren, die mit der Wahl von Trump nichts anfangen können. Frage: Führten sich die Republikaner auch so saudoof auf, als Obama gewählt wurde?
  • Walter  Nef aus Niederweningen
    13.11.2016
    7 Km/h zu schnell und blitzen ist bequemer und feiger!
    • Joe  Di Marco 13.11.2016
      Was hat das mit diesem Artikel zu ? Waren sie zu schnell, haben eine Busse eingefangen und lassen nun mit ihrem Kommentar den selbstgenerierten Frust raus. Megapeinlich.