Versand der Abstimmungs-Unterlagen In Domat/Ems ging der Atomausstieg vergessen

Die Stimmberechtigten der Bündner Gemeinde Domat/Ems haben die Unterlagen für den 27. November zwar gekriegt, aber der Zettel für die eidgenössische Vorlage fehlt.

Der Stimmzettel zur Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie» muss nachgeliefert werden (Symbolbild). play
Der Stimmzettel zur Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie» muss nachgeliefert werden (Symbolbild).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Bündner scheitern mit Olympia-Beschwerde Steuergelder für Wahlwerbung...
2 Bei Selbstunfall auf A13 schwer verletzt Autofahrer knallt in...
3 Grosser Sachschaden 60 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Beim Versand der Abstimmungs- und Wahlunterlagen der Gemeinde Domat/Ems GR ist es zu einer Panne gekommen. Die Unterlagen zur eidgenössischen Vorlage gingen vergessen.

Nun erhalten alle Stimmberechtigten bis Ende Woche die Botschaft und Stimmzettel zur Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie» nachgeliefert, wie der Gemeindeschreiber heute mitteilte. Mit dem Versand der Unterlagen war eine gemeinnützige Werkstatt beauftragt.

In Domat/Ems kommt am 27. November neben der eidgenössischen Vorlage ein kommunaler Kredit für den Ausbau von Waldwegen vors Volk. Zudem finden Gemeinderatswahlen statt, wie der Webseite der Gemeinde zu entnehmen ist. (SDA)

Publiziert am 01.11.2016 | Aktualisiert am 03.11.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Fritz  Frigorr 02.11.2016
    Wie war das vor ein paar Wochen in A ? Da wurde hier mächtig gelästert, bin gespannt, wie sich die gleichen Schreiberlinge nun verhalten.