Erster Ski-Unfall der Saison Mann verletzt sich schwer bei Kuppen-Sprung

FALERA GR - Ein 46-jähriger Mann hat sich am Samstagmittag bei einem Skiunfall schwer verletzt. Die Rega flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Ein Skifahrer blieb nach dem Kuppen-Sprung schwer verletzt liegen. play
Ein Skifahrer blieb nach dem Kuppen-Sprung schwer verletzt liegen. Kapo Graubünden

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 ETH-Fehlalarm Doch kein Erdbeben in Samnaun
2 Bündner scheitern mit Olympia-Beschwerde Steuergelder für Wahlwerbung...
3 Bei Selbstunfall auf A13 schwer verletzt Autofahrer knallt in...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Der Mann fuhr am gestern Mittag um 12.50 Uhr im Skigebiet Weisse Arena auf der roten Piste Nummer 64 vom Crap Sogn Gion in Richtung Curnius. Nach einer unübersichtlichen Kuppe stürzte er rechts neben die Piste und blieb mit schweren Verletzungen liegen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Durch dazufahrende Schneesportler wurde er erstversorgt. Der Pistenrettungsdienst und die Rega-Crew betreuten den Mann vor dem Transport ins Spital notfallmedizinisch. Dann wurde ins Kantonsspital nach Chur geflogen. (nbb)

Publiziert am 18.12.2016 | Aktualisiert am 26.12.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Corinne  Jörg aus Chur
    18.12.2016
    Wow, es ist jemand beim Skifahren gestürzt und hat sich verletzt... ich kann mir dies als Meldung nur erklären, dass da ein Reporter Fahrspesen vom Weekend verrechnen wollte...