Gratis-Abo ist Geschichte Skigebiete streichen Kinderrabatt

GSTAAD BE - Kinder bis zehn Jahre konnten bisher in der Region Gstaad gratis Skifahren. Das ist nun nicht mehr so: Die Gratis-Abos hätten nicht den gewollten Nutzen gebracht.

Skigebiet Gstaad streicht Gratis-Abos für Kinder play
Vorbei ist das Gratisfahren von Kindern in Gstaad – zumindest ab sechs Jahren. swiss-image.ch/Christian Perret

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Familien mit kleinen Kindern in die Region zu ziehen, das sei eigentlich der Plan gewesen, sagt Matthias In-Albon, Geschäftsleiter der Gstaader Bergbahnen zum «SRF». Mit dem Gratis-Abo für Kinder hätte das Skigebiet vor etwa zehn Jahren eine Marketingaktion gestartet. «Leider hat die Aktion aber nicht den Nutzen gebracht, den wir uns erhofft haben», sagt In-Albon. 

Angebot wurde zu wenig geschätzt

Eine Umfrage in den letzten zwei Jahren hätte zudem gezeigt, dass die Touristen in der Region das Angebot als nicht wichtig empfunden hätten. Darum wird das Gratis-Abo für Kinder unter zehn Jahren auf die neue Saison hin abgeschafft. «Die meisten Orte sind auf eine Regelung eingeschwenkt, die jener im öffentlichen Verkehr entspricht: Gratis bis sechs Jahre», sagt In-Albon zum «SRF». Auch in Gstaad sei das künftig so. 

Anders sieht dies in der Region Arosa-Lenzerheide aus. Kinder fahren hier schon lange bis zum sechsten Lebensjahr gratis. «Für 6- bis 12-Jährige gibt es zudem einen Kindertarif, der einem Drittel des Preises von Erwachsenen entspricht», sagt Peter Engler, CEO der Lenzerheide Bergbahnen. 

In Zermatt fährt man länger gratis

Auch in Zermatt fahren Kinder gratis – und zwar bis zum neunten Geburtstag. Media & Communication Managerin bei den Zermatt Bergbahnen, Valérie Perren, sagt: «Das Angebot hat natürlich mit der Familienfreundlichkeit zu tun. Die Region Zermatt will möglichst kinderfreundlich sein.» Das Angebot werde von den Touristen dementsprechend geschätzt. (stj)

Publiziert am 11.10.2016 | Aktualisiert am 18.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden