Gotthard Gotthard-Strassentunnel für zwanzig Minuten gesperrt

BELLINZONA - TI - Am Montagnachmittag hat ein Verkehrsunfall zu einer kurzzeitigen Sperrung des Gotthard-Strassentunnels geführt. Ein LKW und ein Personenfahrzeug waren auf Urner Seite kurz nach dem Tunnelausgang zusammengestossen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sahara-Hitze: Super-Sommer-Wochenende mit 31 Grad 5 coole Tipps!
2 Kritik an neuen Alkoholtests Mit 0,3 Promille plötzlich Blaufahrer?
3 Missbildungen bei Babys Swissmedic warnt vor diesen Akne-Medikamenten

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Tunnel sei für 20 Minuten in Richtung Norden geschlossen gewesen, sagte ein Sprecher der Urner Kantonspolizei am Montag auf Anfrage. Verletze habe es beim Zusammenstoss der beiden Fahrzeuge am Nordausgang des Tunnels keine gegeben.

Der Strassentunnel konnte laut der Kantonspolizei bereits gegen 14.20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Beim Südportal des Tunnels in Airolo TI war zuvor die Ampel auf Rot geschaltet worden, um einen Rückstau im Tunnel zu vermeiden. Zu einer langen Fahrzeugkolonne habe dies jedoch nicht geführt, sagte eine Sprecherin der Tessiner Kantonspolizei auf Nachfrage. (SDA)

Publiziert am 15.02.2016 | Aktualisiert am 15.02.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Am Montagnachmittag war der Gotthard-Strassentunnel für kurze Zeit in Richtung Norden gesperrt. Grund war ein Verkehrsunfall unmttelbar nach dem Nordportal im Kanton Uri. play
Am Montagnachmittag war der Gotthard-Strassentunnel für kurze Zeit in Richtung Norden gesperrt. Grund war ein Verkehrsunfall unmttelbar nach dem Nordportal im Kanton Uri. KEYSTONE/URS FLUEELER

TOP-VIDEOS