Freizeitunfall Kajak gekentert - Polizei rettet unterkühlte Frau aus Untersee

STECKBORN - TG - Die Polizei hat am Sonntagmorgen bei Steckborn TG am Untersee eine 51-jährige Frau aus einem gekenterten Kajak gerettet. Stark unterkühlt wurde die Frau zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Seepolizei war rasch vor Ort, um die unterkühlte Frau aus dem Wasser zu retten. play
Die Seepolizei war rasch vor Ort, um die unterkühlte Frau aus dem Wasser zu retten. KAPO TG

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf der...
2 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
3 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Sie war nach 9 Uhr in einem Kajak auf dem Untersee unterwegs, als sie 150 Meter vom Ufer entfernt aus unbekannten Gründen ins Wasser kippte. Nach rund einer Stunde wurde die Frau von einem Passanten entdeckt, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte.

Kurze Zeit später traf ein Einsatzschiff der Seepolizei ein. Sofort wurde die Frau aus dem Wasser gerettet und das Kajak geborgen. (SDA)

Publiziert am 25.12.2016 | Aktualisiert am 25.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden