Feuer-Hölle in der Silvesternacht Schreinerei in Balsthal brennt komplett nieder

BALSTHAL - SO - Grosseinsatz für die Feuerwehr: In Balsthal stand heute Nacht eine Schreinerei in Vollbrand. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe.

Schreinerei in Balsthal brennt komplett nieder

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit 231 km/h über Thurgauer Autobahn gerast «Die Kinder hatten Hunger»
2 Anwalt Oskar Gysler kritisiert den Luzerner Polizei-Einsatz «Sohn...
3 Wegen Terror-Angst Zürcher Schule streicht Sprachreise nach Montpellier

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
49 shares
Fehler
Melden

Aus dem solothurnischen Balsthal stieg in der Nacht auf heute eine dichte Rauchsäule in den Himmel. Eine Schreinerei im Dorfkern stand in Flammen und brannte komplett nieder.

Um kurz vor 23 war bei der Solothurner Kantonspolizei der Feuer-Alarm eingegangen. Als die Feuerwehr bei der Schreinerei Rütti eintraf, sei ein Gebäudeteil bereits in Vollbrand gestanden, teilt die Behörde mit. Trotz der Unterstützung von fünf weiteren Feuerwehren aus der Region habe sich das Feuer rasch auf den ganzen Gebäudekomplex ausgebreitet.

Ein Übergreifen der Flammen auf ein nahestehendes Wohnhaus sowie die umliegenden Gebäude konnte die Feuerwehr aber verhindern. Rund 200 Personen, darunter auch Polizei, Ambulanz sowie ein Team der Samariter, seien im Einsatz gestanden, schreibt die Kantonspolizei.

Verletzt worden sei durch das Feuer niemand, doch der Sachschaden ist immens. Die Flammen hätten wohl einen Schaden in der Höhe mehrerer Millionen Franken verursacht. Was den Brand auslöste, ist noch unklar. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte die ganze Nacht über an. (lha)

Publiziert am 01.01.2016 | Aktualisiert am 01.01.2016
teilen
teilen
49 shares
Fehler
Melden