Fahrzeugbrand Autoinsassen retten sich aus brennendem Wagen

CHÂTEL-ST-DENIS FR - Wegen eines technischen Problems ist am Montag auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ein Auto in Flammen aufgegangen. Die 32-jährige Lenkerin konnte den Wagen auf dem Pannenstreifen anhalten und sich mit ihrem Begleiter unverletzt in Sicherheit bringen.

Auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ist am Montag ein Auto ausgebrannt. Die Insassen bleiben unverletzt. play
Auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ist am Montag ein Auto ausgebrannt. Die Insassen bleiben unverletzt. Kantonspolizei Freiburg

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach dem Sturmtief kommt jetzt der Schnee Egon der Wüterich
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Der leichtere Weg zum Schweizer Pass Jede vierte Einbürgerung ist...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr bei der Ausfahrt Châtel-St-Denis, wie die Kantonspolizei Freiburg am Dienstag mitteilte. Die Autolenkerin war von Vevey her Richtung Freiburg unterwegs. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Auto erlitt jedoch Totalschaden. (SDA)

Publiziert am 03.01.2017 | Aktualisiert am 03.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden