Er erwischte ihn in flagranti Sigrist sperrt Opferstock-Dieb ein

ST. GALLEN - Ein Dieb hat heute den Opferstock der katholischen Kirche Neudorf SG geleert. Er wurde dabei von einem mutigen Sigrist beobachtet. Der schloss alle Türen und rief die Polizei. Für den polnischen Dieb (38) endete der Kirchenbesuch im Gefängnis.

Ein Mann spendet in einer Kirche (Symbolbild) play
Ein Mann spendet in einer Kirche (Symbolbild) Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Live-Ticker + F/A-18 bei Luftkampf-Training im Raum Susten-Pass...
2 Missbildungen bei Babys Swissmedic warnt vor diesen Akne-Medikamenten
3 In Zürich unterwegs Der Hönggerberg-Schütze darf wieder raus

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Mann leistete keinen Widerstand, wie die Kantonspolizei mitteilte. In den Hosentaschen des Diebs kamen Banknoten aus dem Opferstock im Wert von über 1000 Franken zum Vorschein.

Der Sigrist hatte gegen 11 Uhr gesehen, wie der Mann in der Kirche längere Zeit vor dem Opferstock hantierte. Da er einen Diebstahl ahnte, schloss er den Verdächtigen kurzerhand in der Kirche ein. (sda/sac)

Publiziert am 19.02.2016 | Aktualisiert am 19.02.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden