«Einfach so» Kachelmann verkauft seine Häuser in Kanada

GAIS - AR - Braucht Jörg Kachelmann Geld? Zwei Liegenschaften in Kanada mit Seeanstoss sollen ihm insgesamt über 1,5 Millionen Franken einbringen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Flüchtlingsfamilie aus Syrien wird weggewiesen Lasst diese Familie hier!
2 Gäste fehlen wegen Terror-Angst Am Oktoberfest ist Frustsaufen angesagt
3 Aus für Hundekurse Tierärzte warnen vor mehr Bissen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Privat gelegen, ein dreistöckiges 4-Zimmer-Blockhaus, 100 Meter Sandstrand, einige kleine Hütten und zwei Hektaren Land. Jörg Kachelmann verkauft sein «Bonaparte Lake Resort» in Bridge Lake, rund 200 Kilometer nordöstlich von Vancouver.

Für 525`000 kanadische Dollar, etwa 455`000 Franken, sucht der Wettermann einen Käufer für das 335-Quadratmeter-Grundstück mit Seeanstoss. Dies twitterte er gestern auf seinem Account.

Kachelmann: «Ich verkaufe die Liegenschaften einfach so»

Braucht Kachelmann Geld, um seine Prozess-Kosten zu decken? «Ich verkaufe die Liegenschaften einfach so», sagt der Wettermann zu Blick.ch.

Das «Bonaparte Lake Resort» ist das günstigere der beiden kanadischen Liegenschaften, von der sich Kachelmann trennen will.

Ebenfalls in Bridge Lake in der Provinz British Columbia gehört ihm die «Big Sky Ranch»: Vom Bad im Untergeschoss sieht man über den See.

Gemütliches Abendessen im Wohn- und Esszimmer mit integrierter Küche und ein Schlafzimmer mit Bad für den anschliessenden Schönheitsschlaf. In den beiden Kinderzimmern stehen robuste Holzbetten. Neben der grossen Dachterrasse ist eine Solar-Anlage installiert.

Wetterstation in Blockhütten-Design

Damit nicht genug: auf dem 38-Hektar-Grundstück steht auch ein Blockhaus mit Seeanstoss, eine Oldtimer-Hütte und ein Gäste-Cabin mit Küche, Badezimmer und Holzofen.

Als besondere Zugabe gibt es eine Wetterstation im Blockhütten-Design dazu. Die «Big Sky Ranch» kostet 1,4 Millionen Kanadische Dollar, etwa 1,2 Millionen Franken.

Publiziert am 20.07.2011 | Aktualisiert am 20.01.2012
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden
Kachelmann verkauft seine Häuser in Kanada
«Einfach so»: Jörg Kachelmann zu seinem Häuser-Verkauf. play
«Einfach so»: Jörg Kachelmann zu seinem Häuser-Verkauf. Reuters

TOP-VIDEOS

6 Kommentare
  •   20.07.2011
    Armer Kachelmann, nicht nur Frauenprobleme, jetzt kommen auch noch die Liegenschaften. Was ist das Nächste, die verschiedene Nachkommen!
  •   20.07.2011
    Da sind wohl einige neidisch!
    Eine genaue Wetterprognose bekommen Sie von mir!
    100-% richtig!
    Gegen eine Gebühr von Fr1.50
    Immer für den laufenden Tag ab 16.00h
    Wäre doch auch ein gutes Geschäft oder?
    Am besten man nimmt das Wetter wie es ist, ob Hahn oder nicht auf dem Mist!
  •   20.07.2011
    Es sind nicht rund 200 Km von Vancouver sondern rund 450 Km. Der Rest geht mich eigentlich nichts an.
  •   20.07.2011
    Bin auch der Meinung dass es seine Privatsache ist die eigentlich niemanden etwas angeht. Wenn jemand Forderungen gegen ihn hat, muss er dies geltend machen.
  •   20.07.2011
    Das ist doch Privatsache! Das schürt nur Neid bei den Besitzlosen und genau das wollen die Medien erreichen! Aber was soll das bringen?